„Summ, summ, summ – Plastik ist oft dumm. Miteinander für eine bessere Umwelt!“

So lautete das Motto unserer diesjährigen Projekttage, die von 17. bis 19.07. in unserer Schule durchgeführt wurden. Jede Klasse konnte diese Tage individuell gestalten und so verliefen sie dementsprechend abwechslungsreich und kreativ.
Zahlreiche Klassen beschäftigen sich ausführlich mit dem Thema Bienen, unterstützt durch örtliche Imker. Auch das Thema Nachhaltigkeit sowie Möglichkeiten zur Plastikvermeidung standen in vielen Stunden auf der Tagesordnung. So hieß es hier z.B. „Wir haben keinen Planeten B“.
Ein besonderes Highlight erwartete dann am Freitag noch alle Kinder: Bei der vorausgegangenen Aktion „Umweltaktionstage für Schulen“, an der wir teilgenommen hatten, gewannen wir als Preis den Besuch des Umwelt-Experten Herrn Trenz. Sehr informativ und anschaulich informierte er uns über das Thema „Bienenwachs – ein magischer Stoff“. Wir durften einen Film über Bienen sehen, wichtige Fragen stellen, Bio-Honig probieren und sogar eine Kerze aus Bienenwachs selbst herstellen. Ein toller Vormittag!
Den Abschluss unserer Projekttage bildete auch dieses Jahr wieder das gemeinsame Sommerfest am Freitag Nachmittag. Hier konnten die Eltern in einer Ausstellung die künstlerischen Ergebnisse der vorausgegangenen Stunden bewundern, zum ersten Mal die neue gegründete Lehrerband hören und im Anschluss an den offiziellen Teil im Pausenhof bei Kuchen und Gegrilltem gemütlich zusammensitzen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die hervorragende Organisation durch unseren engagierten Elternbeirat!

Barbara Birner