Der Unterricht in unseren gebundenen Ganztagesklassen

Seit dem Schuljahr 2011/2012 bieten wir den Eltern die Möglichkeit, Ihr Kind in eine gebundene Ganztagsklasse einzuschulen.

Bild: Lesendes Kind im Schulhof

Begriffsdefinition in Stichpunkten

• Strukturierter Aufenthalt an mindestens 4 Tagen für mindestens 7 Zeitstunden

Der Unterricht findet somit von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Am Freitag endet der Unterricht um 13.10 Uhr.

• Der Pflichtunterricht ist auf Vor- und Nachmittag verteilt
• Die Aktivitäten stehen in einem konzeptionellen Zusammenhang
• 12 Unterrichtsstunden pro Woche zusätzlich
• Verpflichtender gemeinsamer Mittagstisch

Vorteile – Zeit für mehr!

• Erweiterte Bildungsmöglichkeiten durch 12 zusätzliche Stunden
• Unterschiedliche Projekte am Mittwochnachmittag
• Mehr Freiraum für freiere Unterrichtsformen
• Individuelle Förderung und Differenzierung
• Vermittlung sozialer Kompetenzen
• Erziehung zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
• Unterstützung der Familien

Unsere Schwerpunkte

• Verstärkte Rhythmisierung des Unterrichts
• Soziales Lernen, Erlebnispädagogik
• Gesundheitserziehung
• Medienerziehung
• Musisch-ästhetische ErziehungEigenverantwortung
• Unterstützung der Familien

Der Unterricht unterscheidet sich inhaltlich nicht vom Unterricht der Regelklasse.

Bereits bestehende Schwerpunkte des Schullebens werden jedoch im Rahmen der Ganztagsklasse weiter ausgebaut und intensiviert.

Gesundheit, Ernährung und Sport, der Erwerb sozialer Kompetenzen, der Umgang mit neuen Medien sowie eine intensive Sprachförderung passen in das Gesamtprofil der Schule und stellen den Schwerpunkt dar.

Auf eine musisch-ästhetische Erziehung sowie die Förderung unterschiedlicher Interessen und Neigungen der Kinder wird in unserem Konzept besonderer Wert gelegt.

Jeden Mittwoch findet ein Projektnachmittag statt, bei dem die Schüler je nach persönlichem Interesse aus unterschiedlichen Angeboten auswählen können. Ein Projektabschnitt beinhaltet die Schulzeit zwischen den Ferien. Somit können die Kinder sechs Mal im Schuljahr ein anderes Projekt wählen.

Die Freizeitgestaltung

Differenzierte Mittagspause

Um den Bedürfnissen der Kinder während der Mittagspause gerecht zu werden, stehen uns fünf Betreuungspersonen zur Verfügung, die mit den Kindern die freie Zeit gemeinsam verbringen.
• Spielen und Bewegen
• Ruhe und Entspannung
• Lesen
• Basteln und Gestalten
• Kooperation mit der Bücherei

Die Räumlichkeiten

• Klassenzimmer
• Differenzierungs- u. Ruheraum
• Pausenhof
• Turnhalle und Mehrzweckraum
• Küche/Mensa

Das Mittagessen

Anbieter des Mittagessens:           Kolping

Firma:                                                Köstlich & Co oHG.

Kosten:                                               40 Euro pro Monat

Zeitstruktur  – Ein Schultag exemplarisch

7.45 UhrOffener Anfang
Block 18.00 – 9.30 UhrSoziales Lernen, GU, Differenzierung, Fachunterricht
9.30 – 10.00 UhrFrühstück und aktive Spielpause
Block 210.00 – 11.30 Uhr
GU, Medienerziehung
11.30 – 11.45 UhrBewegungs- und Spielpause
Block 311.45 – 12.30 UhrDifferenzierte Lern- und Arbeitszeit, GU
12.30 – 14.15 UhrMittagessen, diff. Freizeit (Spiel, Bewegung, Entspannung)
Block 414.15-15.45 UhrFachunterricht, Projektnachmittag am Mittwoch, Übung
15.45 Uhr bis 16.00 Uhr Gemeinsamer Ausklang