Wir starten durch – Die Neujahrsraketen der 4. Klassen

Die 4. Klässler sind mit Volldampf ins Jahr 2021 gestartet und haben begeistert ihre Wünsche und Erwartungen an das neue Jahr auf Neujahrsraketen festgehalten. Die wunderschön gestalteten Raketen können gerne während der Schulschließung von außen im Fenster des Eingangsbereichs der Schule bestaunt werden.

Projekt „Schule wird zur Weihnachtsbäckerei“

Die Karl-Sittler-Grundschule backte in der letzten Woche vor den Ferien Plätzchen.
Über die Hasi-Bäckerei-Kette wurde 100kg bestellt. Als der Geschäftsführer Volker Wöhrle von dem Projekt erfuhr, wurde prompt entschieden, den Teig der Grundschule zu stiften. Aufgrund des Lockdowns ab dem 16.12.2020, wurde das Projekt nur mit der 1. + 4. Jahrgangsstufe durchgeführt und nicht wie geplant mit jeder Jahrgangsstufe. Es wurden nur 50 kg gebraucht. Es durften die 4. Klassen backen, da es für sie das letzte Jahr an dieser Schule ist und die 1. Klassen, da sie die Neuankömmlinge sind. Für die 2. + 3. Klassen ist bereits ein Ersatzprojekt im Frühjahr geplant. Jede Klasse durfte also in einer Doppelstunde in der neuen Schulküche unter der Anleitung von Projektleiter*innen Plätzchen backen und verzieren.
Durch die Corona-Krise müssen die Schülerinnen und Schüler in der Schule, aber auch im Alltag allgemein, auf Vieles verzichten. Als Ausgleich wurde dieses Projekt durchgeführt, ein wenig Weihnachtsstimmung in der Schulgemeinschaft entstand dadurch wie von selbst. Eine so tolle Schulküche zu haben, ist nicht selbstverständlich und muss daher auch unbedingt genutzt werden.
Nur durch ein strenges Hygienekonzept in der Küche wurde dieses Projekt überhaupt möglich. Die Schülerinnen und Schüler erhielten von den Projektleiter*innen zu Beginn eine Einweisung über Verhalten und Hygiene in der Küche. Während des gesamten Projekts wurde auf die Einhaltung streng geachtet.
Die Organisatoren Dominik Junga und die Rektorin Verena Heigl, sowie die Konrektorin Astrid Jahreiß freuten sich über die Unterstützung des Fördervereins. Als der Förderverein von der Aktion hörte, war die Begeisterung groß und man wollte das Projekt sofort finanziell unterstützen.
Dominik Peters, Lisa Buchner, Dominik Junga & Julia Wendel, ein junges Team aus Studenten und Studentinnen, die in der Grundschule nebenher im Ganztag arbeiten, verpackten mit strahlenden Gesichtern am Ende die leckeren und verzierten Plätzchen in mitgebrachten Boxen. Eine genussvolle Weihnachtszeit wünschen alle Bäckerinnen und Bäcker.

Dominik Junga (Projektleiter), Verena Heigl (Rektorin)

Der Besuch des Nikolaus am 4.12.2020

Lasst uns froh und munter sein…
…Das waren die Schüler heute Morgen in unserer Grundschule!
Seltener Besuch kündigte sich durch lautes Klopfen an der Klassenzimmertür an: der Nikolaus!
In der ersten Jahrgangsstufe nahm sich der Bischof besonders viel Zeit, um mit den Kindern zu sprechen und ihnen kleine Säckchen zu überreichen. Die Schüler und Schülerinnen bedankten sich mit Gesang und Gedichten. Natürlich wurden alle Hygienemaßnahmen dabei eingehalten.
Doch auch die 2., 3. und 4. Klassen konnten sich von Herzen freuen. Der strenge Zeitplan des Nikolaus ließ es zu, allen Klassen persönlich einen Besuch abzustatten. So freuten sich auch die höheren Jahrgangsstufen über die Worte und Geschenke des Nikolaus.
Auch die Lehrer wurden nicht vergessen.
Den Krampus konnte Bischof Nikolaus getrost zu Hause lassen, gibt es doch nur brave Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen an unserer Schule.
Und so bedanken wir uns ganz herzlich beim Nikolaus und seinen himmlischen Helfern für dieses festliche Ereignis, vor allem in diesen besonderen Zeiten.

5. Lesestrategietag im Landkreis Ebersberg am 1.12.2020

Am 1.12.2020 wurde der 5. Lesestrategietag im Landkreis Ebersberg durchgeführt. Anders als beim bundesweiten Vorlesetag vor zwei Wochen liegt der Schwerpunkt beim Lesestrategietag auf dem selbstständigen Lesen bzw. dem sinnentnehmenden Lesen. Dazu sollen den Kindern Tipps und Tricks („Strategien“) an die Hand gegeben werden, wie man in einem Text Antworten auf Fragen bzw. Informationen finden kann. So wurde z.B. in den 1. Klassen der Text „Das Märchen von den Schneeglöckchen“ gelesen und dazu die W-Fragen (Wer? Wo? Was? Wann?) beantwortet. Die 2. Klassen beschäftigten sich mit Schokolade und lasen dazu den Text „Wächst Schokolade auf Bäumen?“. Dabei verwendeten sie den Lese-Fächer (s. Foto). In den 3. Klassen wurde der Text „Ball aufs Tor“ gelesen, hierbei kamen zur Unterstützung Leseschlüssel sowie Lesepiloten zum Einsatz. Bei den 4. Klassen wurde es mit dem Text „Nikolaus für den Nikolaus“ schon weihnachtlich.

Weihnachtliche Post für unsere Poinger Senioren

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule bastelten und schrieben in den letzten Tagen sehr fleißig Bilder, kleine Weihnachtsgeschenke und Briefe mit liebevollen Weihnachtsgrüßen für unsere Poinger Senioren. Damit möchten die Kinder den Senioren zeigen, dass sie auch an Weihnachten nicht alleine sind. Diese gemeinsame Aktion der Poinger Schulen wurde vom Jugendreferat der Gemeinde ins Leben gerufen. Ein gemeinsamer Pressebericht folgt.

Es „WEIHNACHTET“ sehr…

wir stimmen uns auf Weihnachten ein. Unsere Adventsbesinnungen finden über das gemeinsame Schulradio statt.

Vorlesetag an der Grundschule Poing an der Karl-Sittler-Straße

Am Freitag, 20. November 2020, fand der 19. bundesweite Vorlesetag statt und natürlich war unsere Schule auch in diesem Jahr wieder dabei.
Aus gegebenem Anlass kamen unsere Vorleser dieses Mal alle aus unserer Schule. So unterstützten uns u. a. Frau Canale und Frau Schätzl aus der Mittagsbetreuung, unsere FOS-Praktikanten Frau Dießner und Frau Franz sowie Herr Junga und Frau Brandt .
Sie alle hatten sich spannende Bücher rund um das diesjährige Thema „Europa und die Welt“ ausgesucht. Die Kinder genossen es sichtlich, vorgelesen zu bekommen und tauchten mit Begeisterung in die Geschichten ein. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie leicht es den Schülern fällt, sich in fremde Personen hineinzuversetzen und mit ihnen auf Abenteuerreise zu gehen.
Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Vorleser, die sich die Zeit genommen haben, unseren Schülern einen schönen Vormittag zu bereiten.

Pumuckl-Tag in der Klasse 1a

Am 17.11.20 war für die Kinder der Klasse 1a ein ganz besonderer Tag: Pumuckl-Tag. An diesem Tag drehte sich alles um den frechen und doch liebenswerten, kleinen Kobold.

Aktion: Lichter sein – Gedanken teilen

Wir wollen mit unseren Lichtern im Schulhaus die positiven Gedanken und die Freude teilen. Lassen Sie sich inspirieren.

Bei einem abendlichen Spaziergang können diese Lichter gerne von Weitem begutachtet werden.

Vielen Dank an Alle, für die Unterstützung dieser Aktion.

Brandneu: Unsere eigene Schülerzeitung

Die Schüler der Klasse 4a hatten die Idee, eine Schülerzeitung ins Leben zu rufen und mit der ganzen Schule auf die Beine zu stellen. Wir sind gespannt, auf die erste und auf weitere, gemeinsam erstellte Ausgaben, die vorerst nur intern zu haben sein werden! Auch die Sonderausgabe zu Halloween ist bereits intern erschienen.

Wir sind stolz! Wir haben 200 Euro gewonnen!

Das fleißige Radeln hat sich gelohnt! Wir haben bei der Aktion „Stadtradeln“ erfolgreich teilgenommen und in der Kategorie „Schulen“ innerhalb des Landkreises Ebersberg den 3. Platz gewonnen. Dieser Platz wurde bei der Siegerehrung am 24.09.2020 mit 200 Euro belohnt. Wir freuen uns sehr über diesen Gewinn, der unserem Förderverein zugutekommen wird und bedanken uns ganz herzlich bei allen, die so fleißig mitgeradelt sind!

Unter nebenstehendem Button finden Sie eine Übersicht über die Gewinner in den verschiedenen Kategorien.

Unsere Urkunden zum Stadtradeln 2020

Unter nebenstehendem Button können Sie unsere Urkunden ansehen, die wir uns bei der Aktion „Stadtradeln 2020“ erradelt haben.

Unser Kollegium im Schuljahr 2020/21

Das Kollegium der Grundschule Poing an der Karl-Sittler-Straße begrüßt alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Angehörige der Schulfamilie im neuen Schulhaus.

Willkommen in der fertigen Grundschule an der Karl-Sittler Straße

(v.r.n.l) Erster Bürgermeister Thomas Stark besprach letzte Details einen Tag vor dem offiziellen Schulbeginn mit Rektorin Verena Heigl und Konrektorin Astrid Jahreiß. Zusammen mit Hubert Zingerle (Bauamt) und Jacqueline Schmidt (Leitung Fachbereich 4 – Jugendreferat) wünschte er ihnen und dem Lehrerkollegium im Namen der Gemeindeverwaltung einen erfolgreichen Start im neuen Schulgebäude.

Vor rund drei Jahren fingen die Bauarbeiten mit dem Abbruch des alten Schulhauses an. Pünktlich zum neuen Schuljahr 2020/2021 können die Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Karl-Sittler-Straße seit dem 08.09.2020 ihre farbenfrohen neuen Klassenzimmer mit modernen Touchpad-Tafeln, vielen Fachräume, die Dachterrassen sowie die Schulküche und die Einfachturnhalle erkunden.

Die neuen Räume der Mittagsbetreuung sind ebenfalls fertig und auch die Schulmensa ist betriebsbereit.

(Quelle: Homepage der Gemeinde Poing)

Eröffnung neues Schulhaus

Ein Willkommensgruß von Bürgermeister Thomas Stark

Anbei finden Sie einen Elternbrief von Bürgermeister Thomas Stark mit Informationen zum Umzug und zur neuen Schule.

Favicon

Unsere Schulhymne

Endlich ist es soweit: Wir haben eine Schulhymne!

Herzlichen Dank an unsere musikalischen Kolleginnen für die kreativen Ideen!

Nebenan können Sie den Text und die Noten für unsere Schulhymne herunterladen. Wir wünschen viel Spaß beim Üben!

Informationen zur Schullaufbahnberatung für die Eltern der 2. und 3. Klässler

Liebe Eltern,

da der Elternabend für die 2. und 3. Klassen zur Schullaufbahnberatung nicht wie geplant am 19.5.2020 als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, finden Sie unter nebenstehendem Button die Power-Point-Präsentation „Vielfältige Wege führen zum Ziel“ des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Hier können Sie sich über die verschieden Möglichkeiten der Schullaufbahn informieren. Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne an Ihre Klassenlehrkraft.

Unsere Ostergrüße

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
wir senden Euch/Ihnen herzliche Ostergrüße und hoffen, dass es allen gut geht und wir uns bald gesund und munter wiedersehen.
Hier auf unserer Homepage finden Sie weiter aktuelle Neuerungen.
Im Namen des gesamten Kollegiums

Verena Heigl
Schulleiterin

„Miteinander – Füreinander“

Das ist unser Motto und um zu zeigen, dass uns dieses Motto besonders in diesen stürmischen Zeiten wichtig ist, haben wir uns alle noch einmal getroffen und ein gemeinsames Foto aufgenommen.

Lehrer-Aktionstag am 07.02.2020: „Lehrer mit Herz – jetzt nicht mehr!“

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) hatte den Freitag, 07.02.2020, zum Protesttag gegen die Pläne des Bayerischen Kultusministeriums ausgerufen (Diese sind konkret: alle Grundschullehrer sollen von September an fünf Jahre lang eine Wochenstunde mehr unterrichten, dies wird später über ein Arbeitszeitkonto ausgeglichen. Lehrer in Teilzeit sollen mindesten 23 (Förderschulen) bzw. 24 (Grund- und Mittelschulen) Stunden unterrichten. Lehrer dürfen erst mit 65 vorzeitig in den Ruhestand gehen und Sabbatjahre werden nicht mehr genehmigt). Bayernweit fanden große Aktionen statt. Beim Start in Poing waren auch BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann, der 1. BLLV-Vizepräsident Gerd Nitschke und Ebersberger BLLV-Kreisvorsitzender Knut Schweinsberg dabei.
Mit unserem Bild „Lehrer mit Herz – jetzt nicht mehr!“ wollen wir Lehrkräfte der beiden Poinger Grundschulen (Grundschule an der Karl-Sittler-Straße und Grundschule Am Bergfeld) zeigen, dass uns die Kinder sehr am Herzen liegen und wir stets mit Herzblut unsere vielfältige Arbeit verrichten. Unter den gegebenen Umständen (beispielsweise ist die Grundschule an der Karl-Sittler-Straße momentan ohne stellvertretende Leitung und ohne Sekretärin) würde eine weitere Arbeitsbelastung bedeuten, dass noch mehr Energie verloren ginge, die wir viel mehr in die uns anvertrauten Kinder investieren wollen. Außerdem wünschen wir uns mehr Wertschätzung für die (zusätzliche) Arbeit, die wir jeden Tag leisten und nicht, dass die Lehrkräfte, die sich für diesen Beruf aus Überzeugung entschieden haben, den Mangel an Personal ausgleichen müssen.