Corona-Virus

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft,

laut aktueller Information findet ab Dienstag, 14. September Präsenzunterricht statt. In so gut wie allen gesellschaftlichen Bereichen entfällt die Sieben-Tage-Inzidenz als Kriterium für Einschränkungen; stattdessen wird eine neue Krankenhausampel als Indikator für die Belastung des Gesundheitssystems eingeführt. Die Regelungen zum Wechselunterricht ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 entfallen daher ersatzlos. Somit bleibt es an den Schulen auch jenseits einer Inzidenz von 100 beim Präsenzunterricht ohne Mindestabstand. Einzelanordnungen des jeweiligen Gesundheitsamts sind allerdings weiterhin möglich.

Neuerungen erfahren Sie hier und über den Schulmanager nach Beginn des Schuljahres. Weitere Details gehen Ihnen auch über die Klassenleitungen zu.

Die Schutzmaßnahmen an den Schulen wurden in folgenden Punkten mit Blick auf den durchgehenden Präsenzunterricht nochmals gestärkt:

  • Bis zum 1. Oktober 2021 gilt eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht, für alle, die sich von 7-15.30 Uhr im inneren des Schulgebäudes aufhalten – auch nach Einnahme des Sitz- bzw. Arbeitsplatzes. Dies soll den besonderen Risiken zum Schuljahresbeginn (z. B. durch Reiserückkehrer) Rechnung tragen.
  • Ab 16. Juni: Auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien (z. B. auf dem Pausenhof) kann unabhängig von der Inzidenz verzichtet werden.
  • Zwei Mal pro Woche wird ein PCR-Pool-Test („Lollitest“) durchgeführt. Bis die PCR-Pooltests anlaufen, wird drei Mal pro Woche mittels Selbsttest getestet oder ein Nachweis wie bekannt (max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest gemäß § 3 Abs. 4 Nr. 1 und 2 der 14. BayIfSMV). Diese Tests sind für Schüler*innen kostenlos.
    Bitte beachten Sie außerdem: Vollständig geimpfte oder genesene Schüler*innen müssen keinen Testnachweis vorlegen.
  • Da gemäß § 3 Abs. 5 Nr. 2 der 14. BayIfSMV Schüler*innen  getesteten Personen vom Grundsatz her gleichgestellt sind (auch in den Ferien), ist die Ausstellung eines „Corona-Selbsttest-Ausweises“ für außerschulische Zwecke künftig nicht mehr notwendig. Sie können über Ihre Klassenleitung eine Schulbesuchsbestätigung erhalten.
  • Klarstellung zur Testfrequenz bei außerschulischen Testnachweisen: Der Testnachweis kann – wie bisher – auch aufgrund von Testungen erbracht werden, die außerhalb der Schule durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wurden (vgl. §§ 13 Abs. 2 Satz 1, 3 Abs. 4 Nr. 1 und 2 der 14. BayIfSMV). Folgende Testverfahren sind dabei möglich:
    – ein maximal vor 48 Stunden durchgeführter PCR-Test, ein POC-PCR-Test oder ein weiterer Test nach Amplifikationstechnik; der Nachweis muss in diesen Fällen nur zwei Mal pro Woche vorgelegt werden;
    – ein maximal vor 24 Stunden durchgeführter POC-Antigentest; der Nachweis muss in diesen Fällen drei Mal pro Woche vorgelegt werden;
    Als mögliche Testtage bieten sich insofern an:
    – sofern jeweils Nachweise über einen PCR-Test, einen POC-PCR-Test oder einen weiteren Test nach Amplifikationstechnik vorgelegt werden: Sonntag und Dienstag/Mittwoch oder Montagmorgen (vor dem Schulbesuch) und Dienstag/Mittwoch
    – sofern jeweils Nachweise über einen POC-Antigentest vorgelegt werden: Sonntag, Dienstag und Donnerstag oder Montagmorgen (vor dem Schulbe- such), Dienstag und Donnerstag.
  • Alle weiteren Informationen zu den Pooltests (auch Übersetzungen) finden Sie unter: www.km.bayern.de/pooltests
  • Auf dem gesamten Schulgelände besteht in Gebäuden und geschlossenen Räumen Maskenpflicht, § 13 Abs. 1 der 14. BaylfSMV. Kinder im Grundschulalter dürfen statt einer medizinischen Gesichtsmaske auch eine textile Mund-Nase-Bedeckung (sog. Alltags- oder Community-Maske) nutzen; das Gesundheitsministerium empfiehlt jedoch auch für sie das Tragen medizinischer Masken (sog. „OP-Masken“), sofern ein enges Anliegen stets gewährleistet ist.
  • Zur Gewährleistung eines möglichst sicheren Schulbetriebs bitten wir Sie, dass sich möglichst nur vollständig geimpft, genesen oder getestet auf dem Schulgelände aufhalten sollten. Eine Nachweispflicht gegenüber der Schule besteht diesbezüglich jedoch nicht, d. h. die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises wird nicht verlangt werden.
  • In diesem Schuljahr kann eine Beurlaubung vom Präsenzunterricht nur in besonders begründeten Einzelfällen nach eingehender Beratung der Schüler*innen bzw. ihrer Erziehungsberechtigten ausgesprochen werden.
  • Es gilt weiterhin unsere AHA-Regel: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske. 
  • Das Staatsministerium informiert auf der Homepage unter www.km.bayern.de. Die aktuellen Fragen, auch zu den Selbsttests, werden auf www.km.bayern.de/coronavirus-faq beantwortet.

Unsere Informationen bzgl. des Unterrichts erhalten Sie über den Schulmanager. Bitte beachten Sie die Vorgehensweise bei auftretenden Krankheits- und Erkältungssymptomen (Neues Schreiben des Kultusministeriums vom 04. Juni).

  • Mach mit! – Bewegungsförderung für Kinder (www.mach-mit.bayern.de):
    • Die Bayerische Staatsregierung hat beschlossen, den Jahresbeitrag für alle bayerischen Grundschülerinnen und Grundschüler des Schuljahres 2021/2022 bei einem Neueintritt in einen (gemeinnützigen) Sportverein bis zu 30 Euro pro Kind zu übernehmen. Zum ersten Schultag soll hierzu jedes Grundschulkind (Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4) einen Gutschein zur Jahresmitgliedschaft in einem bayerischen Sportverein ausgehändigt bekommen.

Wir sind Miteinander und Füreinander diesen Weg bis jetzt gemeinsam gegangen. Ich empfinde unseren gemeinsamen Weg als sehr gelungen und kann nur betonen, dass ich mir weiterhin dieses Miteinander und Füreinander wünsche, das uns allen Kraft gibt, diese Zeit weiter zu meistern. Wir bleiben für Sie Ansprechpartner*innen.

Nutzen Sie bitte auch den vor der Schulschließung eingerichteten Schulmanager (www.schulmanager-online.de), darüber erhalten Sie im neuen Schuljahr ebenfalls aktuelle Informationen.

Kontakt Schulleitung:
Die Schulleitung ist vor allem über sekretariat@gs-ks.de zu erreichen. Bitte nutzen Sie den Email-Kontakt.

Wenn Sie persönliche Anliegen haben, melden Sie sich bitte per Telefon oder Mail bei uns an und kommen aufgrund der Ausnahmesituation bitte nicht ohne Termin vorbei.
Ich danke Ihnen weiterhin für Ihre Geduld, Ihre Bemühungen und Ihr Verständnis.

Miteinander-Füreinander

Verena Heigl
Rektorin

Hygienemaßnahmen

Informationen zu den neuen „Pool-Testungen“

Unter nebenstehendem Download-Link finden Sie ausführliche Informationen zu den Corona-Pool-Testungen.

Aktuelle Informationen und Tipps der Schulberatung (KIBBS):

Eltern können ihre Kinder im Umgang mit den Maßnahmen zum Coronavirus unterstützen (Link unter nebenstehendem Button auf die Homepage des Kultusministeriums; 11 Tipps für Eltern).

Merkblatt zum Umgang mit Krankheits- und Erkätungssymptomen

Unter nebenstehendem Button finden Sie das Merkblatt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen vom 11.12.2020